Einen stabilen Brennholzunterstand (Brennholzschuppen) gut und günstig selbst bauen

Anzeige

Möchten Sie einen Brennholzunterstand bauen der lange hält, günstig ist und beliebig skaliert? Dann habe ich hier eine Idee für Sie. Nach einigen Jahren und vielen, vielen Rückmeldungen (mit Bildern weiter unten) kann ich Ihnen versichern, es funktioniert.

Bericht von rakekniven

Zuerst zeige ich Ihnen mal ein Bild des fertigen Unterstandes. Somit kann man gleich entscheiden, ob es das richtige für einen ist und das weiterlesen sich lohnt:


(Auf dem Bild fehlt noch die Dachpappe. Diese wurde erst nach dem Befüllen angebracht. Siehe Bilder weiter unten)

Idee

Für das Brennholz hatten wir keine passende Möglichkeit zur Lagerung wie Schuppen, Hauswand oder ähnliches.

Daher mussten einige Quadratmeter des Gartens geopfert und etwas gebaut werden. Das etwas ist ein Holzunterstand, ein Holzlager, ein Brennholzschuppen, ein Brennholzregal … nennt es wie Ihr wollt.

Die Grundidee ist aber nicht auf meinem Mist gewachsen. Beim Suchen im Internet stieß ich auf ein Projekt der Firma GAH Alberts. Deren Unterstand war für eine Breite von zwei Palettenfeldern ausgelegt. Mir war das zu klein, so wurde es auf fünf erweitert. Das Projekt wurde 2011 umgesetzt, von da sind auch die Kosten.

Anmerkung:
Die Garage kam für uns wegen fehlenden Durchzugs und des wertvollen Platzes nicht in Frage. In einem Forum schrieb jemand:

„Das Holz stapelte ich in meine Garage. Ein paar Wochen später hatte sie Haare …“

Größe und Volumen für Holz

Anzeige

Innenmasse:

Breite: 6m
Tiefe: 1m
Höhe: 2m

Gerechnet ergibt das 10,8 m3 für Brennholz

Die Aussenmasse sind größer. Den Überstand seitlich kann jeder nach eigene Fasson gestalten.

Vorteile der Bauform und Art

  • Die einzelnen Kammern haben im Vergleich zu großformatigen Schuppen den Vorteil, dass man Holz aus unterschiedlichen Jahren/Lieferungen trennen kann. Man muss nicht erst alles wegräumen um an das „hinterste, älteste“ Holz zu kommen.
  • Durch die Bauform mit wenig Tiefe passt der Schuppen fast überall hin.
  • Der Boden aus Euro-Paletten ist günstig und super für die Trocknung. Nichts verrottet. Anstatt Europaletten können natürlich auch andere Paletten genutzt werden. Einfach die Masse anpassen.

Dokumente

  • Eine tolle Dokumentation des Projektes finden Sie bei GAH Alberts unter http://www.gah.de/de/heimwerker/magazin/erstesthema_1/index.php
    Es gibt eine ausführliche Anleitung, eine Materialliste, ein Video und sogar ein Liste des benötigten Werkzeugs.
  • Meine Skizze für fünf Felder finden Sie unten bei den Bildern. Alle anderen nötigen Maße sind in den PDFs ersichtlich. Siehe Abschnitt „Links“ weiter unten.
  • Meine Schnittliste für Bretter und Pfosten: Teileliste.pdf

Kosten und Beschaffung

Ohne Arbeitszeit gerechnet wurden ca. 737 Euro investiert.
Darin ist aber wirklich alles enthalten. Von Paletten, Holz, Eisenwinkel und Verbinder, Schrauben, Farbe (Lasur) bis Dachpappe.

Für die Metallteile wie Winkel, Flachverbinder, Schrauben und Bodeneinschlaghülsen war mir das Angebot von GAH Alberts viel zu teuer. Ich suchte mir die Teile bei ESB-Shop.de und Lamprecht24.de zusammen. Das lohnte sich am meisten. Beim Baumarkt hätte sich das gar nicht mehr gelohnt.

Das Holz kam vom Baustoffhandel mit einer Lieferung. Auch hier ist der Baumarkt preislich eine sehr schlechte Alternative.

Hier die detaillierte Liste der Artikel :

Artikel Anzahl Bemerkung
Euro-Palette
120cm x 80cm
5
Holzpfosten
70mm x 70 mm x 2100 mm
12 Imprägniert
Kantholz, sägerauh
60 mm x 80 mm x 3000 mm
11
Schalbretter, sägerauh
180 mm x 23 mm x 4000 mm
28
Holzschutzlasur 15 l
Spannplattenschraube 3,5 x 40 mm 1000 Senkkopf, Torx, verzinkt
Spannplattenschraube 5,0 x 60 mm 200 Senkkopf, Torx, verzinkt
Spannplattenschraube 4,5  x 50 mm 500 Senkkopf, Torx, verzinkt
Lochplattenwinkel, verzinkt
50 x 50 x 40 mm
40
Bodeneinschlaghülse zum Einschlagen, feuerverzinkt
71 x 71 mm
12
Winkelverbinder, verzinkt
70 x 70 x 55 mm
20 mit Steg
Lochplatten, verzinkt
120 x 40 mm
10
Dachpappe + Nägel 2 2 Rollen a 10 x 2m
Ungünstiger Verschnitt
Blechdach + passende Schrauben 6 6 x 1,10m

Für das Blechdach werden weniger Schalbretter benötigt.

Aufwand

Total: ca. 60 h

Im einzelnen:

  1. Streichen: 25 h
  2. Aufbau Böden mit Paletten und Steinen: 6 h
  3. Aufbau Gerüst: 14 h
  4. Aufbau Dach: 6 h
  5. Aufbau Wände: 8 h

Bin kein Schreiner, habe aber auch keine zwei linken Hände.
Das Streichen habe ich sehr gründlich gemacht, hier kann man Zeit einsparen.

Weitere Bilder

Anzeige


Auf dem Bild fehlt noch die Dachpappe. Diese wurde erst nach dem Befüllen angebracht. Siehe Bilder weiter unten.


Nachdem 12 srm Brennholz verstaut sind und die Dachpappe montiert wurde.

Die Holzscheite haben eine Länge von 33cm

Diese Skizze reichte mir zum Aufbau.

Bilder weiterer Schuppen mit Blechdach


Anzeige

Bilder nach einigen Jahren mit Deko

Nach einigen Jahren der Nutzung haben meine Frau und die kreativen Kinder „Spuren“ hinterlassen.

MIr gefällt es mehr als gut.

Anzeige

Bilder von Usern:

User: Hamburger_Jung

User: Gast

User:

User Rol:

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen